Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT
Anmeldung

Nach einem Klick hierher finden Sie Ihren Kurs in unserem Online-Programm und Buchungssystem

Anmeldeformular
Booking Form

Fachgebiet Strahlenschutz

Unsere Kursstätte ist Mitglied im „Qualitätsverbund Strahlenschutzkursstätten (QSK)“. Das FTU bietet Strahlenschutzkurse in verschiedenen Bereichen (Technik, Medizin, Kernkraftwerk, Forschung und Analytik) an.

Strahlenschutz in Forschung und Technik

Der Umgang mit radioaktiven Stoffen sowie ionisierender Strahlung bedarf einer besonderen Ausbildung. So fordert die Strahlenschutzgesetzgebung den Erwerb einer adäquaten Fachkunde im Strahlenschutz. Wir bieten eine Vielzahl an unterschiedlichen Kursen an, je nach Art der Fachkunde unterscheiden sie sich durch Inhalte und Dauer. Die meisten schließen mit einer Prüfung ab.

Wir beraten Sie gerne, welcher Kurs der Richtige für Sie ist! Kurse Strahlenschutz in der Forschung und Technik 

Strahlenschutz in der Medizin

Unser Angebot richtet sich an Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte, Medizinphysikexperten, sowie technisches und OP-Personal. Aufbauend auf Kursen zum Erwerb von Kenntnissen bieten wir den Grundkurs Strahlenschutz in der Medizin an. In den Spezialkursen  (Röntgendiagnostik, Computertomographie, Nuklearmedizin, Strahlentherapie, Medizinphysik-Experten, für zu ermächtigende Ärzte) werden die entsprechenden Schwerpunkt vertieft. Kurse in der Medizin

Analytik und offene radioaktive Stoffe

Die Radioanalytik umfasst ein breites Anwendungsspektrum. Das grundlegende Messprinzip ist dabei immer der qualitative oder quantitative Nachweis des Zerfalls eines Radionuklids in seine Tochternuklide. Es werden stets die charakteristischen Zerfallsarten mit Hilfe unterschiedlicher Nachweisverfahren wie Alpha-, Flüssigszintillations- und Gammaspektrometrie gemessen. Die Kurse im Bereich Radioanalytik umfassen sowohl die physikalischen und technischen Hintergründe der Messgeräte, als auch ihre Anwendung in praktischen Übungen. Kurse Radioanalytik und offene radioaktive Stoffe

Röntgenanwendungen Technik

Auch der Umgang mit Röntgenstrahlung bedarf einer besonderen Ausbildung. So fordert die Strahlenschutzgesetzgebung auch hier den Erwerb einer Fachkunde. Wir bieten eine Vielzahl an unterschiedlichen Kursen an, je nach Art der Fachkunde unterscheiden sie sich durch Inhalte und Dauer. Die meisten schließen mit einer Prüfung ab.

Wir beraten Sie gerne, welcher Kurs der Richtige für Sie ist! Kurse Röntgenanwendungen Technik

Nicht-ionisierende Strahlung

In diesem Bereich bieten wir Kurse zum Erwerb der Sachkunde für Laserschutzbeauftragte beim Betrieb von Lasereinrichtungen der Klasse 3R, 3B und 4 in Medizin und Technik auf Grundlage des §5 OStrV (Arbeitsschutzverordnung zu künstlicher optischer Strahlung) in Verbindung mit der bis auf weiteres gültigen Unfallverhütungsvorschrift "Laserstrahlung" BGV B2 der Berufsgenossenschaft an. Der Kurs kann durch praxisorientierte Kenntnisse und Übungen mit Schwerpunkt Gefährdungsbeurteilung vertieft werden. Kurse nicht-ionisierende Strahlung

Strahlenschutz in Kernkraftwerken

Sicherheit geht vor“- Deutschlands Kernkraftwerke zählen zu den zuverlässigsten der Welt, sowohl bei den in Betrieb befindlichen Anlagen, als auch bei den Abgeschalteten. Grade dort werden die Aufgaben des Strahlenschutzes auch im Blick auf den Rückbau nicht weniger, sondern mehr. Um diesen Herausforderungen auch weiterhin gerecht zu werden, bedarf es neben der Erfahrung der Kolleginnen und Kollegen vor Ort auch einer entsprechenden Aus- und Weiterbildung.

Kurse Strahlenschutz in Kernkraftwerken

Kurs Einführung in die Reaktortechnik